Stau A1 Niedersachsen

Echtzeit Staukarte Niedersachsen

freie Fahrt dichter Verkehr Staugefahr Stau Sperrung

Verlauf der A1 in Niedersachsen

Die Autobahn 1 in NDS wird durch die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Hamburg eingeleitet. Dadurch, dass die BAB 1 in Niedersachsen kaum Großstädte kreuzt, verläuft sie durch dünn besiedeltes Gebiet. Zudem verläuft sie größtenteils flach und ist sechsspurig, bis sie die Nähe von Bremen erreicht. Noch auf niedersächsischem Gebiet am Bremer Kreuz wird die A27 gekreuzt und später hinter Bremen kann auf die A28 in Richtung der Niederlande abgefahren werden. Tatsächlich werden nur wenige Kilometer der BAB 1 auf dem Boden der Bremer Hansestadt überquert, welche die südlichen Teile Bremens miteinbezieht.

Die Autobahn bleibt sechsstreifig bis sie auf den Naturpark Wildeshauser Geest stößt, dort wird sie vierspurig und kurz vor dem Park mündet die A29 aus der Richtung von Wilhelmshaven in die BAB 1 am Dreieck Alhorner Heide. Weiter verläuft die Autobahn Richtung Osnabrück, wo sie zwischen vier- und sechs Streifen wechselt. Die durchgehend flache Route begegnet bei Neukirchen-Vörden das Mittelgebirge und umfährt Osnabrück nordwestlich über das Wiehengebirge. Somit ist in diesen Bereichen der BAB 1 mit mehr Steigung und Gefälle zu rechnen. Nachdem Osnabrück umfahren worden ist, wird die Landesgrenze von Nordrein-Westfalen dreimal überschritten, bis die A30 am Kreuz Lotte/Osnabrück gekreuzt wird.

Geschichte und Bauabschnitte der A1 in Niedersachsen

Die Geschichte der BAB 1 lässt sich zurück in die NS-Zeit führen. Unter Hitlers Führung sollten Autobahnen gebaut werden, um mehr Arbeitsplätze zu schaffen und somit startete 1933 das Projekt der Reichsautobahnen. Heutzutage verstehen wir unter diesem Begriff beispielsweise die BAB 1.

Es wurde 1934 damit begonnen, die Strecke von Hamburg bis Bremen zu verwirklichen. Nach 2 Jahren gelang es eine 71 Kilometer lange Strecke bis nach Oyten zu bauen. Danach folgte der Abschnitt zwischen Oyten und dem auch noch heute existierenden Bremer Kreuz. Auch dieser Abschnitt wurde 1937 fertiggestellt. Die BAB 1 hatte das heutige Niedersachsen erreicht. Das Horster Dreieck war bereits in Umsetzung gewesen, musste nach dem Krieg allerdings weiter ausgebaut werden. Jedoch musst der weitere Ausbau der BAB 1 in NDS, durch den Ausbruch des 2. Weltkrieges unterbrochen werden und der Teil von Osnabrück bis ins Ruhrgebiet konnten nicht konstruiert werden. Der Bau der BAB 1 von Hamburg bis nach Dortmund wurde erst in den 1960er bis 1970er Jahre verwirklicht, auch bekannt als „Hansaline“.
Zudem mussten viele Teile der BAB 1 restauriert und repariert werden, da sie im 2. Weltkrieg zerstört wurden.

Weitere Verbindungen der Autobahn 1 in NDS wurden von 1960 bis 1963 fertiggestellt. So wurde das Verbindungsstück der Autobahnen von Hamburg-Lübeck und Hamburg-Hannover/Bremen gebaut. Der Durchlauf in der Region von Osnabrück musste damals adäquat geplant werden, da die topografische Lage mit den Gebirgen und Wäldern keinen zu großen Einfluss auf die BAB 1 nehmen sollte. Es wurde versucht so wenig wie möglich Gefälle und Steigung einfließen zu lassen und die BAB 1 weiter flach und kurvenarm zu erhalten. Das Grundgerüst der BAB 1 in NDS wurde um 1970 fertiggestellt und konnte befahren werden.

Danach folgten Erweiterungen der Fahrstreifen im Bereich Kreuz Lotte/Osnabrück oder Bremen bis zum Kamener Kreuz. Auch wurden Rastplätze erweitert und neue Seitenstreifen angebaut werden. Ein zentraler Abschnitt für NDS, das Buchholzer Dreieck und dem Bremer Kreuz wurde bis 2012 auf sechs Spuren ausgeweitet, da in diesem Bereich ein hohes Mautaufkommen herrscht, welches zu Verkehrsverzögerungen führte.
Die Bezeichnung als Bundesautobahn A1 fand 1975 erstes Gehör und bildet ab diesem Zeitpunkt den neuen Namen für die drittgrößte Autobahn in Deutschland.

Feste Blitzer auf der BAB 1 in Niedersachsen

Durch den Kontenpunkt der Bundesautobahn 1 in NDS herrscht ein dementsprechend hohes Verkehrsaufkommen, welches durch feste Blitzer kontrolliert und reguliert werden soll. Momentan gibt es auf der Bundesautobahn 1 zwei feste Blitzer im Bereich von NDS. Der erste befindet sich am Kreuz Münster-Süd von der A43 kommende in Richtung Osnabrück auf die BAB 1. Erlaubt sind da 80 km/h. Ein weiterer Blitzer ist zwischen dem Bremer Kreuz und Dreieck Stuhr installiert, jedoch variiert die Geschwindigkeit in diesem Bereich von 80 km/h bis 130 km/h. Auch wenn die fest installierten Blitzer in überblickbarer Masse vorhanden sind, sollte man weiter achtsam sein, da sich auf der Autobahn gerne mobile Blitzer verstecken.

Stauschwerpunkte der A1 in NDS

Wie bereits erwähnt ist die Bundesautobahn 1 in NDS ein Knotenpunkt und auch Staus sind nicht selten der Fall. Ein Stau lässt sich gerne vermeiden, da kann eine Staukarte oder aktuelle Verkehrsmeldungen Abhilfe schaffen. Ein besonders Stau anfälliges Gebiet ist der Bereich zwischen dem Kreuz Lotte/Osnabrück und Osnabrück Hafen. Auch bildet sich gerne Stau zwischen Hemelingen und Oyten. Die Strecke zwischen Dreieck Stuhr und Bremen-Brinkum sowie das Stück zwischen Bremen-Arsten und Bremen-Brinkum in beiden Richtungen waren häufiger von Staus betroffen. Generell bilden sich bei Kreuzungspunkten mit der A7, A28, A29 oder A30 öfter Staus oder in der Nähe von Großstädten, wie Hannover oder Osnabrück. Eine Staukarte sollte daher immer zur Hand sein.

Aktuelle Baustellen auf der Bundesautobahn 1 in Niedersachsen

Diese besonders lästigen Verkehrshindernisse dienen dazu, das Verkehrsaufkommen in Zukunft effizienter zu gestalten, doch momentan reagieren die meisten motivationslos bei Verkehrsmeldungen über Baustellen. Sie sind oft langwierig und drosseln das Tempo, doch wo befinden sich aktuelle Baustellen, welche geschickt umfahren werden können oder doch gar nicht so schlimm sind wie befürchtet.

Bei AS Bremen/Brinkum (57) bis AK Bremer Kreuz (53) wo die Bundesautobahn 1 Richtung Hamburg verläuft, besteht eine Baustelle bis voraussichtlich zum 31.05.2022. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 60 km/h, der Standstreifen, als auch Fahrstreifen sind gesperrt. Die Auf- und Abfahrten verkürzt.
Im Bereich von Neukirchen Vörden gibt es mehrere Baustellen. In beide Richtungen Fladderlohhausen bis AS Neuenkirchen/Vörden(67) wird die Bundesautobahn 1 von einer bis zum 15.04.2025 andauernden Baustelle geprägt. Die Länge der Baustelle beträgt 7 Kilometer und es sind maximal 80 km/h und eine maximale Durchfahrtsbreite von 5,60 m erlaubt. Zwischen AS Neuenkirchen/Vörden (67) und AS Holdorf (66) ist eine kleine Baustelle bis zum 30.05.2022, die nur die Fahrbahn ein wenig verengt.

Von AS Neuenkirchen/Vörden (67) bis AS Bramsche (68) zieht sich eine Baustelle mit 7,64 Kilometer Länge bis zum 15.05.2024, dabei sind maximal 80 km/h und eine Durchfahrtsbreite von 5,60 m gestattet.
Sowohl die Einfahrt, als auch die Ausfahrt der Autobahn 1 Osnabrück Richtung Bremen Einfahrt Osnabrück-Hafen wird gerade bebaut und dauert noch bis zum 31.01.2022 an. Hier findet ein Brückenumbau statt, weswegen nur 70 km/h und eine Durchfahrtsbreite von 3,50 m genehmigt sind.

Besonderheiten

Im Jahre 2006 erlitt die BAB 1 einen Hitzeschaden und musste in Richtung Bremen gesperrt und saniert werden. Der Asphalt hatte sich aufgeweicht und Spurrillen gebildet.
Die Richtungsfahrbahnen werden bei Blombachtal für ungefähr einen Kilometer geteilt, diese Trassenführung hat nur noch die A2, A7, A8 und A9. Heutzutage wird so eine Fahrbahnführung nicht mehr gebaut.
Bei Wittlich steht ein Denkmal an die Zwangsarbeiter aus der NS-Zeit, welche gezwungen wurden, die Autobahn auszubauen.
In Saarbrücken fahren Linienbusse auf der Autobahn und haben feste Bushaltestellen.
Es wird momentan ein e-Highway getestet, der mit einer Oberleitung für Elektro-LKWs ausgestattet ist.

Abschließend lässt sich noch erwähnen, dass jederzeit Baustellen, Staus und Blitzer dazukommen können. Dies lässt sich nur mit ausgiebiger Planung und das aufmerksame Verfolgen von Verkehrsmeldungen verhindern. Geprägt ist unsere drittlängste Autobahn durch die NS-Zeit und wird bis heute noch erweitert, saniert und repariert. Eine so stark befahrene Straße muss gepflegt werden, weshalb es normal ist auf kleiner Baustellen zu stoßen. Trotzdem sollte man die Ruhe wahren und die Fahrt auf der drittlängsten Autobahn, welche 7 Bundesländer kreuzt, darunter auch Niedersachsen, genießen.

Verkehrswarndienst Niedersachsen Aktuelle Meldungen des Verkehrswarndienstes Niedersachsen

  • B6 Hannover-Süd Richtung Hannover
    am 22. Mai 2024 um 16:53

    B6 Hannover-Süd Richtung Hannover zwischen Abzweig A37/B6 in Laatzen und Mittelfeld in Hannover 3 km Stau

  • A2 Hannover Richtung Braunschweig
    am 22. Mai 2024 um 16:52

    A2 Hannover Richtung Braunschweig Einfahrt Lehrte-Ost Gefahr durch defektes Fahrzeug

  • A7 Kassel Richtung Hannover
    am 22. Mai 2024 um 16:48

    A7 Kassel Richtung Hannover zwischen Werratalbrücke und Rastplatz Hedemünden Gefahr durch brennendes Fahrzeug, Fahrbahn auf zwei Fahrstreifen verengt

  • A27 Cuxhaven Richtung Bremerhaven
    am 22. Mai 2024 um 16:44

    A27 Cuxhaven Richtung Bremerhaven zwischen Altenwalde und Nordholz Gefahr besteht nicht mehr

  • B4 Gifhorner Straße, Gifhorn - Braunschweig
    am 22. Mai 2024 um 16:40

    B4 Gifhorner Straße, Gifhorn - Braunschweig zwischen Gifhorn-Süd/Isenbüttel und Ausbüttel in beiden Richtungen gesperrt für Durchgangsverkehr, Gefahr durch Bergungsarbeiten

  • B4 Uelzen Richtung Lüneburg
    am 22. Mai 2024 um 16:34

    B4 Uelzen Richtung Lüneburg Ausfahrt Lüneburg Stadtkoppel defekter PKW

  • B4 Uhlenring, Uelzen Richtung Gifhorn
    am 22. Mai 2024 um 16:20

    B4 Uhlenring, Uelzen Richtung Gifhorn Uelzen/Umgehungsstraße Überleitung zur B71 Richtung Salzwedel Ausfahrt gesperrt, Gefahr durch defekten LKW

  • B216 Dannenberg - Dahlenburg
    am 22. Mai 2024 um 15:45

    B216 Dannenberg - Dahlenburg zwischen Metzingen und Göhrde in beiden Richtungen gesperrt, Unfall mit LKW, empfohlene Umleitung: Richtung Dahlenburg über Metzingen, Plumbohm, Bahnhof Pudripp, B191, Zernien und Riebrau

  • A1 Bremen Richtung Osnabrück
    am 22. Mai 2024 um 12:15

    A1 Bremen Richtung Osnabrück zwischen Dreieck Ahlhorner Heide und Cloppenburg Nachtbaustelle, Fahrbahnerneuerung, Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt, bis 25.05.2024, Mi - Sa zwischen 19:00 Uhr und 06:00 Uhr

  • B72 Filsum - Norddeich
    am 22. Mai 2024 um 04:38

    Kreis Aurich, B72 zwischen B210 in Georgsheil und Marienhafe in Upgant-Schott in beiden Richtungen gesperrt, der Umleitungsbeschilderung folgen, Baustelle, bis 21.06.2024 ca. 17:00 Uhr

  • A1 Bremen - Osnabrück
    am 22. Mai 2024 um 04:37

    A1 Bremen - Osnabrück zwischen Osnabrück-Nord und Osnabrück-Hafen in beiden Richtungen Fahrbahnverengung, Nachtbaustelle, vom 22.05.2024 bis 25.05.2024, Mi - Sa zwischen 20:00 Uhr und 05:00 Uhr

  • A33 Osnabrück Richtung Bielefeld
    am 22. Mai 2024 um 02:32

    A33 Osnabrück Richtung Bielefeld zwischen Dissen/Bad Rothenfelde und Dissen-Süd Nachtbaustelle, Tunnelwartungsarbeiten, Richtungsfahrbahn gesperrt, bis 23.05.2024, Di - Do zwischen 19:00 Uhr und 05:00 Uhr

  • A33 Osnabrück Richtung Bielefeld
    am 22. Mai 2024 um 02:32

    A33 Osnabrück Richtung Bielefeld Einfahrt Dissen/Bad Rothenfelde Einfahrt gesperrt, Nachtbaustelle, bis 23.05.2024, Di - Do zwischen 19:00 Uhr und 05:00 Uhr

  • A33 Bielefeld Richtung Osnabrück
    am 22. Mai 2024 um 02:32

    A33 Bielefeld Richtung Osnabrück zwischen Dissen-Süd und Dissen/Bad Rothenfelde Nachtbaustelle, Tunnelwartungsarbeiten, Richtungsfahrbahn gesperrt, bis 23.05.2024, Di - Do zwischen 19:00 Uhr und 05:00 Uhr

  • A33 Bielefeld Richtung Osnabrück
    am 22. Mai 2024 um 02:31

    A33 Bielefeld Richtung Osnabrück Ausfahrt Dissen/Bad Rothenfelde Ausfahrt gesperrt, Nachtbaustelle, bis 23.05.2024, Di - Do zwischen 19:00 Uhr und 05:00 Uhr

  • A30 Bad Oeynhausen Richtung Osnabrück
    am 22. Mai 2024 um 02:30

    A30 Bad Oeynhausen Richtung Osnabrück zwischen Riemsloh und Melle-Ost Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt, Verkehr wird über den Standstreifen geleitet, vorübergehende Begrenzung der Fahrbahnbreite auf 4 m, Baustelle, bis 24.05.2024 22:00 Uhr

  • A30 Rheine Richtung Osnabrück
    am 21. Mai 2024 um 21:35

    A30 Rheine Richtung Osnabrück zwischen Lotte und Kreuz Lotte/Osnabrück Baustelle, linker Fahrstreifen gesperrt, Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt, von 24.05.2024 21:00 Uhr bis 25.05.2024 05:00 Uhr

  • A30 Osnabrück Richtung Rheine
    am 21. Mai 2024 um 21:35

    A30 Osnabrück Richtung Rheine zwischen Hasbergen-Gaste und Kreuz Lotte/Osnabrück Baustelle, linker Fahrstreifen gesperrt, Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt, von 24.05.2024 21:00 Uhr bis 25.05.2024 05:00 Uhr

  • B443 Laatzen
    am 21. Mai 2024 um 15:27

    B443 Laatzen zwischen Krauss-Maffei-Straße und B6, Messeschnellweg in beiden Richtungen für beide Richtungen nur ein Fahrstreifen abwechselnd frei, vorübergehende Regelung durch provisorische Ampelanlagen, Baustelle, bis 28.05.2024 18:00 Uhr

  • Verkehrs- und Reiseereignis
    am 21. Mai 2024 um 09:54

    Brake (Unterweser), Eichendorffschule Unterrichtsausfall, Wasserrohrbruch, bis 24.05.2024 Bis mindestens einschließlich Freitag fällt in der Grundschule der Unterricht aus.

  • L390 Seelze - Wennigsen-Steinkrug
    am 21. Mai 2024 um 08:32

    Kreis Region Hannover, L390 zwischen Argestorf und Waldkater in beiden Richtungen gesperrt, Fahrbahnerneuerung, der Umleitungsbeschilderung folgen, bis 23.05.2025 17:00 Uhr

  • Elze, Hauptstraße
    am 21. Mai 2024 um 08:21

    Elze, Hauptstraße zwischen Flutstraße und Königsberger Straße in beiden Richtungen gesperrt, Baustelle, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet, bis 03.06.2024 ca. 18:00 Uhr

  • B217 Hannover, Hamelner Chaussee
    am 21. Mai 2024 um 07:40

    B217 Hannover, Hamelner Chaussee zwischen Wallensteinstraße und Hofackerstraße rechter Fahrstreifen gesperrt, geänderte Verkehrsführung im Baustellenbereich, bis 21.06.2024 ca. 18:00 Uhr

  • Wunstorf, Gustav-Kohne-Straße bis Luther Weg
    am 21. Mai 2024 um 04:41

    Wunstorf, Gustav-Kohne-Straße bis Luther Weg zwischen Frankestraße und Friedrichstraße in beiden Richtungen gesperrt, Kanalbauarbeiten, der Umleitungsbeschilderung folgen, bis 20.07.2024 ca. 17:00 Uhr

  • L111 Sietwender Straße, Wischhafen - Stade
    am 21. Mai 2024 um 04:40

    Kreis Stade, Sietwender Straße zwischen Theisbrügge und Drochtersen in beiden Richtungen gesperrt, der Umleitungsbeschilderung folgen, Baustelle, bis 28.05.2024 18:00 Uhr

  • L83
    am 21. Mai 2024 um 04:40

    Kreis Osnabrück, L83 zwischen Huntetalstraße und Buer in beiden Richtungen gesperrt, Fahrbahnerneuerung, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 31.07.2024 ca. 17:00 Uhr

  • L462
    am 21. Mai 2024 um 04:40

    Kreis Hameln-Pyrmont, L462 zwischen Thüste und Salzhemmendorf in beiden Richtungen gesperrt, Fahrbahnausbesserung, der Umleitungsbeschilderung folgen, bis 31.05.2024 ca. 18:00 Uhr

  • L521
    am 21. Mai 2024 um 04:40

    Kreis Goslar und Kreis Göttingen, L521 zwischen Silberhütte und Sieber in beiden Richtungen gesperrt, Reparaturarbeiten, folgen Sie den Schildern, bis 24.05.2024 ca. 17:00 Uhr

  • Am Diekberg
    am 21. Mai 2024 um 04:40

    Kreis Gifhorn, Am Diekberg zwischen Molkereistraße und B4, Randsmoor in beiden Richtungen gesperrt für Durchgangsverkehr, Fahrbahnerneuerung, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 27.05.2024 ca. 18:00 Uhr

  • Hannover, Gollstraße
    am 21. Mai 2024 um 04:40

    Hannover, Gollstraße zwischen Lehrter Straße und Luhnenstraße in beiden Richtungen gesperrt, Baustelle, der Umleitungsbeschilderung folgen, bis 15.11.2024 ca. 18:00 Uhr